Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Lernen, wo wir leben. Das Frühjahrs-/Sommerprogramm 2018 ist online. Wir haben für Sie viele neue und bewährte Kurse bereitgestellt. Viel Spaß beim Stöbern und Lernen! - - -
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Erziehungsfragen/Pädagogik

Seite 1 von 1

freie Plätze Meine Trauer wird dich finden (Teil 1 u. 2)

(Kleinmachnow, ab Sa., 15.9., 9.00 Uhr )

Abschied von einer Lebenssituation, Heimat, Freunden oder Familienangehörigen zu nehmen fällt uns unterschiedlich schwer im Leben. In diesem zweiteiligen Kurs wollen wir überlegen, was passiert mit mir in der Trauer, warum fühle ich mich krank und was bedeutet es, Trauernde zu begleiten. Was müssen Trauernde lernen und welche Wünsche haben sie an ihre Begleiter? Wie reagieren Kinder in den unterschiedlichen Lebensphasen, wenn Nahestehende sterben.
Eine Pause von 30 Minuten ist eingerechnet.

freie Plätze Sterbebegleitung - eine uralte Aufgabe der Familien

(Bad Belzig, ab Sa., 13.10., 9.00 Uhr )

Es fällt schwer, sich den eigenen Tod vorzustellen oder Angehörige auf dem letzten Weg zu begleiten. In diesem Kurs wollen wir überlegen, wie kann ich bestimmte Dinge schon im Voraus für mich selbst klären? Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Sterbehilfegesetz, wann steht mir Palliativpflege zu und wie erstelle ich eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht? Und weiter: Welche Versorgungsstrukturen stehen im Land Brandenburg zur Verfügung, wenn ich als Betroffener oder Angehöriger mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert werde? Wie verstehe ich Sterbende besser und welche Wünsche und Bedürfnisse kann ich erkennen? Dazu wird es Informationen geben und die Möglichkeit, sich in einer geschützten und respektvollen Atmosphäre auszutauschen.
Eine Pause von 30 Minuten ist eingerechnet.

freie Plätze Meine Trauer wird dich finden - Aufbaukurs

(Kleinmachnow, ab Sa., 17.11., 9.00 Uhr )

Der Aufbaukurs richtet sich an Interessierte, die eine Trauergruppe, ein Trauercafe o.ä. planen oder leiten. Wie baut man diese Gruppen auf, was muss man beachten, wie kommuniziert man in einer Gruppe usw.? An den Ausbildungstagen gibt es Informationen zu den einzelnen Fragen und die Möglichkeit, sich in einer geschützten und respektvollen Atmosphäre auszutauschen.
Eine Pause von 30 Minuten ist eingerechnet.

freie Plätze Vielfalt willkommen: Familien unterm Regenbogen

(Kleinmachnow, ab Fr., 23.11., 16.00 Uhr )

Vielfalt spielt in unserer Gesellschaft eine immer größer werdende Rolle. Menschen kommen aus den unterschiedlichsten familiären Zusammenhängen, mit vielfältigen kulturellen sowie religiösen Hintergründen und Weltanschauungen. Sie unterscheiden sich zum Beispiel in Alter, Aussehen, Hautfarbe, Befähigung und Geschlecht und sie leben in unterschiedlichen Familienformen. Die Vielzahl an Aspekten, die einen Menschen ausmachen ist so komplex, dass manche davon im alltäglichen Leben weniger auffallen und keine große Rolle spielen, besonders wenn sie nicht so offensichtlich sind. Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität sind solche Anteile der menschlichen Persönlichkeit, die oft nicht ohne weiteres wahrnehmbar sind. Hinzu kommt, dass diese Themen gerne bewusst gemieden werden, weil sie als zu privat empfunden werden, denn sie werden oft ausschließlich mit Sexualität in Verbindung gebracht. Das Ignorieren von Lebensrealitäten, egal aus welchen Gründen, kann aber auch zu Ausschluss und Diskriminierung führen. Um dem entgegenzuwirken, müssen sich alle in der Gesellschaft ihrer eigenen Vorurteile und Stereotype bewusst werden. Es gilt herauszufinden, wo unsere Sprache Bewertungen beinhaltet und wie konstruktiv mit diesen Erkenntnissen umgegangen werden kann, um Kindern und Jugendlichen den größtmöglichen Entfaltungsfreiraum zu gewährleisten, Stereotype zu vermeiden und gegen Ungleichbehandlung, Ausgrenzung und Diskriminierung vorzugehen. Dabei ist es wichtig, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle willkommen, repräsentiert und wertgeschätzt fühlen.

Die Veranstaltung bietet den Rahmen für die Reflexion eigener Haltungen, Wissen zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, Kenntnisse zu Regenbogenfamilien und diversitätssensibler Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern. Im Seminar wird mit Impulsreferaten, kleinen Gruppenarbeiten, vielfältigen Methoden, Austauschrunden und Fallbesprechungen sowie mit der Vorstellung von Medien und Praxismaterialien gearbeitet.

freie Plätze Sterbebegleitung- eine uralte Aufgabe der Familien

(Werder, ab Sa., 24.11., 9.00 Uhr )

Es fällt schwer, sich den eigenen Tod vorzustellen oder Angehörige auf dem letzten Weg zu begleiten. In diesem Kurs wollen wir überlegen, wie kann ich bestimmte Dinge schon im Voraus für mich selbst klären? Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Sterbehilfegesetz, wann steht mir Palliativpflege zu und wie erstelle ich eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht? Und weiter: Welche Versorgungsstrukturen stehen im Land Brandenburg zur Verfügung, wenn ich als Betroffener oder Angehöriger mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert werde? Wie verstehe ich Sterbende besser und welche Wünsche und Bedürfnisse kann ich erkennen? Dazu wird es Informationen geben und die Möglichkeit, sich in einer geschützten und respektvollen Atmosphäre auszutauschen.
Eine Pause von 30 Minuten ist eingerechnet.

Seite 1 von 1


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033841 45137
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 03327 571031
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 11:00 – 13:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung