Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Bildung liegt uns am Herzen. Und weil das so ist, haben wir für Sie viele neue und bewährte Kurse bereitgestellt. Wir freuen uns auf Sie! - - -
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Erziehungsfragen/Pädagogik

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "" (Nr. ) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

freie Plätze Was bedeutet AD(H)S für mich oder für mein Kind?

(Treuenbrietzen, ab Sa., 7.10., 10.00 Uhr )

Wie lebe ich oder mein Kind mit dieser Krankheit in der Familie, im Beruf oder Kindergarten sowie in der Schule?
Am Anfang wird die Krankheit vom medizinischen Aspekt betrachtet.
Was macht dieses Defizit mit mir als AD(H)S Patient oder mit dem Körper meines AD(H)S diagnostizierten Kindes?
Danach folgen die vielfältigen Symptome dieses Krankheitsbildes (Hyperaktivität, Sehschwäche, Schlafstörungen). Wir erarbeiten den Unterschied zwischen der diagnostischen Krankheit und dem im Volksmund bezeichneten "Zappelphillip" sowie einen Zeitplan zur Bewältigung des Tagesablaufes. Darüber hinaus geben wir Hilfestellung zum Lernen und Spielen.

freie Plätze Einführung in das Gefühlsmanagement

(Werder, ab Sa., 7.10., 10.00 Uhr )

Gefühle wie Angst, Trauer und Ärger gehören zum Leben. Aber lassen sich Gefühle auch managen? Ja! Wir haben die Möglichkeit, ihre Dauer und Intensität zu begrenzen. Wie das funktioniert und welche Konsequenzen die Anwendung oder Nicht-Anwendung des Gefühlsmanagements hat, lernen Sie in diesem Einführungskurs kennen.
Wären Sie gerne glücklicher, doch irgend etwas tief in Ihrem Inneren hält Sie immer wieder davon ab, das Leben so zu genießen? Geben Sie Anderen die Schuld für Ihre Gefühle nach dem Motto "Du hast mich geärgert?" Oder lassen Sie sich allzu oft von negativen Emotionen steuern?
Im Seminar "Contextuelles Gefühlsmanagement" lernen Sie, die Schuld für negative Gefühle nicht mehr bei Anderen zu suchen, sondern wie Sie selbst Ihre Gefühle in der Hand haben, um Ihr Leben in positivere Gefühlswelten zu lenken. Danach kann niemand Sie mehr ärgern. Sie lernen, woher Gefühle kommen, wie viele Gefühle es eigentlich gibt, wie Gefühle gesteuert werden, ob und wie sich die Gefühlswelt von Männern und Frauen unterscheidet und was emotionale Erpressung ist bzw. wie wir sie verhindern können.

freie Plätze Seminar für werdende Mütter

(Treuenbrietzen, ab Do., 12.10., 16.00 Uhr )

Werdende Mütter sind in einem ganz besonderen Lebensabschnitt, der Verunsicherung mit sich bringen und viele Fragen aufwerfen kann. Wie erlebe ich die Schwangerschaft? Was ist meine Rolle als Mutter? Worauf muss ich mich einstellen?
Lerninhalte:
- Schwangerschaft
- Mutter-Kind-Bindung
- Was passiert nach der Geburt?
- Werde ich nun fremdbestimmt?

freie Plätze Kindergeburtstag - Feiern wir Zuhause oder außerhalb?

(Treuenbrietzen, ab Di., 17.10., 17.00 Uhr )

Jedes Jahr stelle ich mir die Frage:
Feiere ich den Kindergeburtstag Zuhause oder wie meine Freunde im Schwimmbad, Indoorspielplatz oder der Fast Food Kette? Ich möchte Sie ermutigen, mit Ihrem Kind Zuhause zu feiern und stelle Ihnen viele positive Ideen und Beispiele vor.
Spielanregungen, Preise, Geschenktipps werden Ihnen per Handout gereicht.

freie Plätze Sprache im Alltag, wie verstehen wir uns?

(Treuenbrietzen, ab Sa., 21.10., 10.00 Uhr )

Männer und Frauen kommunizieren auf verschiedenen Ebenen, sie können mit einander reden, aber verstehen sie sich auch? Als Eltern sind wir maßgeblich Vorbild für unsere Kinder. Sind wir dies auch auf der Sprachebene? Hilft das tägliche Kommunizieren mit dem Smartphone unserer Vorbildfunktion und erleichtert oder ersetzt es die zwischenmenschliche Kommunikation? Diese und weitere Fragen beantworten wir gemeinsam im Kurs.

freie Plätze Lebensform Familie

(Treuenbrietzen, ab Fr., 3.11., 15.00 Uhr )

Die Lebensform Familie hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert. Die traditionelle Form gibt es immer noch und manche neue Varianten sind dazu gekommen: Wochenend-Familie, Familie in Trennung oder Scheidung, Patchwork-Familie, Familie mit Stiefeltern oder Stiefkindern. Zur Varianten-Vielfalt gehört der Varianten-Umgang, der in diesem Seminar beleuchtet werden soll.
Lerninhalte:
- Was macht Familie aus?
- Herkunftsfamilie und eigene Familie
- Was geht mit durch Generationen?
- Der Wert und das Potenzial der Familie

freie Plätze Starke Eltern - Starke Kinder

(Treuenbrietzen, ab Do., 9.11., 18.00 Uhr )

Eingedenk der Tatsache, dass Elternsein nicht nur sehr schön und beglückend sondern auch manchmal ganz schön anstrengend ist, soll dieser Elternkurs mithelfen, das Selbstvertrauen von Eltern als Erzieher zu stärken.
Der Kurs bietet die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Eltern und vermittelt das Modell der anleitenden Erziehung, was bedeutet, dass die Eltern ihre Rolle und Verantwortung als Erzieher wahrnehmen und ihre Kinder im Erziehungsprozess leiten und begleiten. Sie bekommen theoretische, pädagogische Hintergründe erklärt und vielfältige praktische Hinweise. Sie erlernen die Fähigkeit sinnvolle Grenzen zu setzen, kompetent mit Ihrem Kind zu verhandeln und durch aktives Zuhören Vertrauen zu schaffen.

freie Plätze Kindererziehung leicht gemacht

(Treuenbrietzen, ab Fr., 10.11., 16.00 Uhr )

Ein Kind ist mehr als ein Auto und doch gibt es keinen Führerschein für Kindererziehung. So fühlt man sich manchmal in einer Sackgasse, aus der kein Ausweg sichtbar ist.
Wie erhöhe ich meine Elternkompetenz? Wann kann ich sicher sein, dass mein Kind gut ins Leben startet?
Lerninhalte:
- Modelle der Erziehung
- Entwicklungspsychologische Merkmale
- Eigene Biographie und Erziehungsstil
- Erhöhung der Elternkompetenz

freie Plätze Knigge - Gutes Benehmen in jedem Alter

(Kleinmachnow, ab Fr., 10.11., 16.00 Uhr )

Das Seminar spricht Erwachsene als auch ihre Kinder an. Auf kurzweilige Art werden unsere heutigen Umgangsformen beleuchtet. Die Kinder und Jugendlichen bekommen einen Einblick in zeitgemäßes Benehmen in vielen Situationen des Alltags. Danach dürfen sie sich zum Thema Tischsitten an einem Übungstisch ausprobieren (Besteck- und Gläserkunde) und gemeinsam mit einer Dekorateurin den passenden Tischschmuck (Servietten falten, Blumenbukett) herstellen. Währenddessen erfahren die Eltern, wie Kinder gute Umgangsformen spielerisch erlernen können. Im Anschluss besteht auch für sie die Möglichkeit, erworbenes Wissen praktisch anzuwenden.
Die Materialkosten von 3,00 € pro Erwachsenem sind bei der Dozentin zu entrichten.

freie Plätze Das Kinderzimmer ist/ wird ein Designerzimmer oder eine Räuberhöhle

(Treuenbrietzen, ab Di., 14.11., 16.00 Uhr )

Wieviel Möbelstücke braucht ein Kinderzimmer? Wieviel Spielsachen braucht ein Kind?
Mit wieviel Kuscheltieren spielt ein Kind? Hat Ihr Kind einen Malbereich?
Wir besprechen anhand von Fotos, welche Möbel und Spielsachen im Kinderzimmer zum Spielen einladen und wo wir mit wenig Aufwand neue flexible Spielangebote schaffen.

Seite 1 von 2


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033841 45137
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 03327 571031
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 11:00 – 13:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung