Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Lernen, wo wir leben. Das Frühjahrs-/Sommerprogramm 2018 ist online. Wir haben für Sie viele neue und bewährte Kurse bereitgestellt. Viel Spaß beim Stöbern und Lernen! - - -
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Zeitgeschehen

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "" (Nr. ) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Familiengeschichtsforschung für Fortgeschrittene

(Werder, ab Do., 8.3., 15.45 Uhr )

Geschichte ist die Quelle der Gegenwart. Familiengeschichte ist das Fundament Ihres Lebens. Es lohnt sich, den Spuren Ihrer Vorfahren zu folgen. Sie werden dabei nicht nur eine Reise in die ganz persönliche Vergangenheit antreten, sondern auch viel darüber erfahren, warum wir uns so entwickelt haben, wie wir es heute erleben. Dieser Kurs ist die Fortsetzung des Einsteigerkurses und vertieft mit Ihnen die Themen Historische Grundlagen, Methodik, Quellenarbeit, Schriftkunde, Namenskunde, Datenverwaltung, um in das Abenteuer der Familiengeschichtsforschung einzuweisen.
In vielen Alltagssituationen begegnen uns populistische Aussagen und Äußerungen, welche ein Unbehagen auslösen und die Frage nach der richtigen Reaktion aufwerfen. Aber "die" richtige Reaktion - gibt es die denn überhaupt? Was hat es mit vermeintlichen Sprechverboten auf sich und wie kann ein Austausch gelingen, bei dem die Gesprächpartnerinnen ohne Eskalation die Positionen des jeweilig Anderen anhören und überdenken? Gibt es auch Dinge die "nicht gesagt werden dürfen"?
Wir wollen mit Ihnen gemeinsam diese Herausforderungen in der Kommunikation analysieren und ins Gespräch darüber kommen, wie jeder und jede in spannungsreichen Situationen Haltung bewahren kann.

freie Plätze Wer macht eigentlich was in Europa? EU Politik und Brexit

(Werder, ab Do., 31.5., 18.00 Uhr )

Ohne notwendige Vorkenntnisse erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Arbeit der Europäischen Union. Im Vortrag werden die wichtigsten Organe der Europäischen Union und ihre Zusammensetzung, Funktionen und Arbeitsweise erläutert. Anhand ausgewählter Beispiele soll verdeutlicht werden, dass die EU weit mehr ist als ein demokratiearmer Bürokratenapparat, der im weit entfernten Brüssel unser Zusammenleben reguliert.
Wie sehen Sie die Zukunft der EU? Der Vortrag soll auch als Grundlage dienen, um mit Ihnen über Perspektiven, Fehlschläge oder Zukunftsmodelle zu diskutieren.
Besonderes Augenmerk liegt darauf, wie europäische Politiken "vor der eigenen Haustür" wirken. In diesem Zusammenhang wird auch diskutiert, welche Auswirkungen das "Brexit-Votum" vom Juni 2016 für den Europäischen Integrationsprozess im Allgemeinen und für Deutschland im Speziellen haben könnte. Was sind z.B. die wirtschaftlichen Folgen dieses Referendums für Deutschland und für Europa? Oder was bedeutet der Austritt aus der EU für Reisen nach Großbritannien?
Ohne notwendige Vorkenntnisse erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Arbeit der Europäischen Union. Im Vortrag werden die wichtigsten Organe der Europäischen Union und ihre Zusammensetzung, Funktionen und Arbeitsweise erläutert. Anhand ausgewählter Beispiele soll verdeutlicht werden, dass die EU weit mehr ist als ein demokratiearmer Bürokratenapparat, der im weit entfernten Brüssel unser Zusammenleben reguliert.
Wie sehen Sie die Zukunft der EU? Der Vortrag soll auch als Grundlage dienen, um mit Ihnen über Perspektiven, Fehlschläge oder Zukunftsmodelle zu diskutieren.
Besonderes Augenmerk liegt darauf, wie europäische Politiken "vor der eigenen Haustür" wirken. In diesem Zusammenhang wird auch diskutiert, welche Auswirkungen das "Brexit-Votum" vom Juni 2016 für den Europäischen Integrationsprozess im Allgemeinen und für Deutschland im Speziellen haben könnte. Was sind z.B. die wirtschaftlichen Folgen dieses Referendums für Deutschland und für Europa? Oder was bedeutet der Austritt aus der EU für Reisen nach Großbritannien?
Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. In diesem Vortrag werden die oft komplizierten Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Energiewende und Energiepolitik allgemeinverständlich dargestellt. Das Treibhausgas CO2 gilt als "Klimakiller Nummer 1", so dass die Vermeidung entscheidend für den Fortschritt einer Energiewende ist. Die Schwellen- und Entwicklungsländer sind durch andere Probleme damit oftmals überfordert (z.B. Überbevölkerung). Eine besondere Rolle spielen auch die USA, die trotz eigener Betroffenheit durch extreme Wetterereignisse weiterhin auf konventionelle Energieversorgung setzen. Doch was macht eigentlich die EU? Wie steht es um das Erneuerbare Energien-Gesetz und welche Maßnahmen wurden für die Energiewende umgesetzt? Wie sieht die Situation ganz konkret in Deutschland und auch in Brandenburg aus? Warum wurde gerade Brandenburg dreimal der sogenannte Leitstern für den erfolgreichsten Ausbau der Erneuerbaren Energien verliehen und was kann daraus gelernt werden?
Anhand von zahlreichen Beispielen wird die Bedeutung Erneuerbarer Energien sowie die Nachhaltigkeit für unsere Zukunft verdeutlicht. Der Vortrag soll auch zur Diskussion anregen: Ist es schon zu spät für die Energiewende? Welchen Beitrag kann ich als Einzelperson leisten?

freie Plätze So funktioniert das Kiffen auf Rezept_Webinar

(Bad Belzig, ab Do., 21.6., 19.00 Uhr )

Prof. Dr. Kirsten Müller-Vahl
Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie
Medizinische Hochschule Hannover

Weltweite Demonstrationen und ein gelockerter Umgang in der Verschreibungspraxis: Viele fordern die Legalisierung von Hanfprodukten. Zu unterscheiden sind aber strikt der berauschende Freizeitgebrauch als Droge und der therapeutische Nutzen in verschiedenen Bereichen. Dr. Johannes Horlemann ist bei gegebener Indikation ein Befürworter von Cannabis als Medikament. Er ist Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin und leitet das regionale Schmerzzentrum in Kevelaer. Im Webinar geht es um folgende Fragen: Wann kann Cannabis helfen und wie werden Entscheidungen in der Praxis getroffen, um es einem Patienten zu verschreiben?

Seite 1 von 1


freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033841 45137
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 03327 571031
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 11:00 – 13:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung