Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Bildung liegt uns am Herzen. Und weil das so ist, haben wir für Sie viele neue und bewährte Kurse bereitgestellt. Wir freuen uns auf Sie! - - -

Teilnahmebedingungen, gültig ab 01.01.2016

Grundlage hierfür ist die Entgeltordnung der Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark vom 10.12.2015.

Anmeldung

Sie können sich zu Veranstaltungen der Kreisvolkshochschule auf folgenden Wegen anmelden:

  • persönlich      während der Sprechzeiten der Kreisvolkshochschule
  • schriftlich       durch Einsenden des Anmeldebogens oder per Fax oder per E-Mail
  • telefonisch
    Bad Belzig: 033841 45430
    Kleinmachnow: 033203 803710
    Werder  03327 571030
  • im Internet      www.kvhs-pm.de

Bei Minderjährigen ist die Anmeldung vom gesetzlichen Vertreter zu unterschreiben. Alle Anmeldungen sind verbindliche Anmeldungen. Eine Ummeldung in einen anderen Kurs muss der Verwaltung schriftlich mitgeteilt werden. Wenn ein Kurs noch nicht ausgebucht ist, ist nach Absprache mit der Fachbereichsleitung auch ein späterer Einstieg in einen laufenden Kurs möglich. Bei Anmeldung von Minderjährigen für Kurse, welche nicht speziell für Minderjährige ausgeschrieben sind, muss im Vorfeld eine Rücksprache mit dem Fachbereichsleiter oder dem Kursleiter erfolgen. Erfolgt der Einstieg später als 2 Wochen nach Beginn des Kurses, wird das Entgelt anteilig berechnet. Zum Beleg und als Quittung erhalten Sie bei oder kurz nach der Anmeldung eine Anmeldebestätigung/Rechnung, aus der weitere Einzelheiten der Kursbuchung (z. B. Beginn, Dauer, Veranstaltungsort, Entgelt, Kontoverbindung der Kreisvolkshochschule etc.) hervorgehen. Sie erhalten keine weitere schriftliche Benachrichtigung über den Kursbeginn. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall telefonisch bei der Kreisvolkshochschule. Teilnehmer, die einen Folgekurs besuchen möchten, sollten sich rechtzeitig dafür anmelden, da bei Überbuchung die Teilnahme nicht zugesichert werden kann.

Teilnehmerzahlen/Entgelte

Für die Teilnahme an einer Veranstaltung der Kreisvolkshochschule wird ein Entgelt erhoben. Die Entgeltpflicht entsteht mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung durch Abgabe oder Einsendung des unterschriebenen Anmeldebogens, eines Fax oder einer E-Mail an die Kreisvolkshochschule oder durch eine telefonische Anmeldung. Die Mindestteilnehmerzahl liegt in der Regel bei 8 Personen. Wenn der Kurs nicht zustande kommt, wird bereits gezahltes Entgelt von der Kreisvolkshochschule in vollem Umfang zurückerstattet. Bei Kursen mit weniger Anmeldungen, die auf Wunsch der Teilnehmer durchgeführt werden, kann ein Entgeltaufschlag in Höhe der Differenz zu den Einnahmen bei 8 Teilnehmern erhoben werden.

Ermäßigung

Teilnehmern, die Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt oder Erwerbsminderung nach dem SGB XII bzw. Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II beziehen und deren Ehepartnern sowie Schülern, Studenten, Auszubildenden, Empfängern von AsylbLG, Bundesfreiwilligendienstleistenden und Altersrentnern wird bei entsprechendem Nachweis eine Ermäßigung von 25 % des jeweiligen Veranstaltungsentgelts gewährt. In begründeten sozialen Härtefällen kann auf schriftlichen Antrag eine Ermäßigung in Höhe von 25 % gewährt werden.

 

 

Kurswünsche

Die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark erstellt Ihrem Unternehmen oder Einzelpersonen gerne ein individuelles Angebot für Intensivkurse oder Kleingruppenveranstaltungen. Wir offerieren Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Bezahlung

Sie können wie folgt das Entgelt für Ihren Kurs bezahlen:

  • Einverständniserklärung zur Teilnahme am Lastschriftverfahren Mit der Anmeldung reichen Sie uns bitte einmalig eine Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat) des Kursentgelts im Original (kein FAX, keine E-Mail) ein. Dieses Mandat hat eine 3-jährige Gültigkeit und muss für Kurse in diesem Zeitraum nicht erneuert werden. 
  • Überweisung des Entgelts Sie überweisen das Entgelt nach Rechnungslegung. Bei Überweisungen bitte unbedingt die Kundennummer (die Sie auf der Anmeldebestätigung bzw. auf der Rechnung finden) und den Namen des Lehrgangsteilnehmers angeben.

Kündigungen

Wenn die schriftliche Kündigung der Anmeldung zu einem Kurs bis 7 Tage vor Kursbeginn in der zuständigen Geschäftsstelle vorliegt, entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Bei einer Abmeldung bis einen Tag vor Kursbeginn sind 50% des Entgelts zu entrichten. Ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns ist unabhängig von der tatsächlichen Teilnahme das gesamte Entgelt fällig. Die Abmeldung bei der /dem Kursleitenden oder das Fernbleiben vom Kurs gelten nicht als Kündigung.

Veranstaltungsversäumnis/-ausfall

Wird eine Veranstaltung bzw. Unterrichtsstunde aus Gründen, die der Teilnehmer/die Teilnehmerin zu vertreten hat, nicht wahrgenommen, besteht kein Anspruch auf eine Nachholung oder auf Erstattung der Entgelte. Bei wichtigen Hinderungsgründen kann auf schriftlichen Antrag unter Angabe der Gründe innerhalb eines Monats nach Wegfall des Hinderungsgrundes das Entgelt anteilig rückerstattet werden. Eine Erstattung erfolgt nicht, wenn für den Ausfall eine Nachholveranstaltung bzw. entsprechende Unterrichtszeit zur Nachholung im laufenden Semester angeboten wird.

Erstattung des Entgelts nach Kursbeginn

Auf schriftlichen Antrag kann bei folgenden nachgewiesenen Hinderungsgründen das Entgelt für einen Kurs anteilig zurückerstattet werden:

  • längere Krankheit (zusammenhängende länger als 3 Wochen anhaltende Erkrankung)
  • Umzug in einen anderen Ort
  • Veränderung des Beschäftigungsverhältnisses, die eine weitere Teilnahme am Kurs nicht mehr zulässt

Der Hinderungsgrund  muss der Geschäftsstelle unverzüglich mitgeteilt werden. Der schriftliche Antrag auf anteilige Erstattung muss innerhalb von 14 Tagen nach Abbruch des Kurses in der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Haftungsausschluss

Für Unfälle und sonstige Schädigungen der Teilnehmer bzw. Diebstähle oder Schädigungen ihrer Sachen während der Lehrveranstaltungen haftet die Kreisvolkshochschule nur bei ihr zuzurechnendem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für Unfälle und sonstige Schädigungen während des Hin- und Rückwegs zu bzw. von den Veranstaltungen übernimmt die Kreisvolkshochschule keine Haftung.

Wichtige Hinweise

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin verpflichtet sich zur Einhaltung der Hausordnung der jeweiligen Lehrstätte. Während der Schulferien in Brandenburg findet an der Kreisvolkshochschule in der Regel kein Unterricht statt. Die Entgeltordnung, die Teilnahmebedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können in den Geschäftsstellen der Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark und im Internet unter www.kvhs-pm.de eingesehen werden.

Bitte beachten Sie auch die Entgeltordnung, die Schulordnung und die AGB der Kreisvolkshochschule.

Geschäftsstelle Kleinmachnow

Am Weinberg 18
14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203 803710/12
Telefax: 033203 803711
E-Mail: kleinmachnow@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Bad Belzig

Puschkinstraße 13
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 45430
Telefax: 033841 45137
E-Mail: info@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Di und Do 10:00 – 12:00 Uhr
sowie 14:00 – 18:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

Geschäftsstelle Werder

Adolf-Damaschke-Straße 60, 1.OG
14542 Werder (Havel)

Telefon: 03327 571030
Telefax: 03327 571031
E-Mail: werder@kvhs-pm.de

Sprechzeiten:
Mo 11:00 – 13:00 Uhr
sowie 14:00 – 17:00 Uhr
*Gilt nicht in den Schulferien. Vereinbaren Sie gerne auch individuelle Termine mit uns.

Lageplan & Routenplaner

KMS PM
VHS
PM
ich will lernen
ich will deutsch lernen
Grundbildung